Shownotes 

Kennst Du das auch, dass Du im Alltag oft sehr angespannt bist und es muss dann nur eine Kleinigkeit passieren und Du verlierst die Nerven? Oder Deine Kinder „funktionieren“ nicht so wie Du es Dir gerade wünscht und die ganze Situation eskaliert?

Wir (Single) Mamas haben oft einen strammen, selbstauferlegten Plan, den wir am Tage abarbeiten wollen. Alles muss „geschafft“ werden und dabei haben wir auch noch einen besonders hohen Anspruch.

Bei den vielen Anforderungen, die von außen auf uns einprasseln ist das auch nur allzu verständlich.

Schwierig wird es, wenn es gar nicht mehr nur die Anforderungen von außen sind und wir uns trotzdem immer öfter überfordert fühlen und wir das Gefühl haben, alles wächst uns über den Kopf.

Oft sind es eben nicht nur die von außen kommenden To Do`s die uns in diesen Stress-Modus bringen, sondern die eigene innere, strenge Stimme die viel zu viel von uns fordert und uns schnell verurteilt, wenn es mal nicht so rund läuft (der so genannte innere Kritiker).

In dieser Folge vom Happy Single Mum Podcast  erfährst Du: 

  • Warum wir uns oft so überfordert mit allem als Single Mama fühlen
  • Was unser Unterbewusstsein damit zu tun hat und was diese „strenge Stimme“ eigentlich genau ist
  • Wie diese eigene "Strenge" zu sich selbst überhaupt entsteht
  • Wie Du in Zukunft liebevoller und mitfühlender mit Dir umgehen kannst und damit die Chance hast, von Deiner Erschöpfung und Deinem gefühlten Stress etwas runterzukommen
  • Inklusive Selbstliebe-Übung für Deinen Alltag

Viel Freude mit dieser Episode wünscht Dir

Deine Franziska

Abonniere meinen PODCAST, um Deine Lieblingsfolgen zu hören!

>