Shownotes 

Kennst Du das auch? Du powerst Dich den ganzen Tag durch den Alltag, erledigst 1000 To Do`s und machst und tust und dennoch hast Du oft ein schlechtes Gewissen und weißt gar nicht so recht warum? Aber einfach auf die Couch legen und mal fünfe gerade sein lassen, käme für Dich auch nicht infrage, weil Du denkst das „macht man nicht“ als gute Mutter?


„Wieder kein Sport gemacht“

„Wieder so ungesund gegessen“

„Wieder die Kinder angemotzt“


Viele von uns sind oft sehr streng zu sich selber. Wir haben so hohe Ansprüche an uns und haben trotzdem das Gefühl, dass es nie reicht oder wir trotzdem „nicht gut genug“ sind.

In dieser Podcast-Episode spreche ich darüber:

  •  Woher diese innere Unzufriedenheit & Erschöpfung kommen kann
  • Warum wir oft so streng zu uns sind – und das noch nicht mal richtig bemerken
  • Woher diese innere Stimme wirklich kommt, dass wir uns oft nicht erlauben uns gut um uns zu kümmern („Du bist egoistisch“)
  • Wie Du Schritt für Schritt liebevoller mit Dir umgehen kannst und damit dann automatisch nicht mehr so erschöpft bist
  • Warum Du unbedingt zusehen solltest, dass Du Dir Dein Leben so gestaltest, wie es DICH glücklich macht – und das, auch wenn Du momentan noch keinen neuen Partner hast

Viel Freude mit dieser Episode wünscht Dir 

Deine Franziska


P.S.:

 Du hast es verdient, glücklich zu sein. Denn Du bist der wichtigste Mensch in Deinem Leben.
Sorge gut für Dich und gehe liebevoll und mitfühlend mit Dir um. Dein Leben ist zu kurz um ständig nur irgendwelche Erwartungshaltungen zu erfüllen die Dich nicht glücklich machen. Nur weil „man“ das so macht und wir es nicht anders gelernt haben.

Abonniere meinen PODCAST, um Deine Lieblingsfolgen zu hören!

>